28. Mai: Int. Aktionstag Frauengesundheit

28. Mai: Int. Aktionstag Frauengesundheit

© Dieter Schütz / pixelio.de
© Dieter Schütz / pixelio.de
Qualität und Zugang zur Gesundheitsversorgung für alle Frauen – so lautet die Kernforderung von Frauenorganisationen am 28. Mai weltweit. In Berlin steht vor allem das Feministische Frauen Gesundheits Zentrum e.V. für die Umsetzung dieser Forderung. In diesem Zusammenhang wurde der Verein 2014 mit dem Berliner Frauenpreis ausgezeichnet.
^^^ Weitere Infos zum Aktionstag

Buch-Tipp: Alterssport motivierend gestalten

Buch-Tipp: Alterssport motivierend gestalten

2017-5_alterssportZugegeben: Der Titel an sich klingt nicht gerade peppig: „Alterssport motivierend gestalten: Grundlagen und Beispiele einer bedürfnisorientierten Praxis“. Und tatsächlich zielt der Autor Dr. Robert Rupp auch im weiteren Verlauf nicht auf „die breite Masse“ ab. Dennoch ist dem Alterssport-Experten mit seinem aktuellen Fachbuch ein praxisorientiertes Werk gelungen, das ohne großformatige Visuals und stichpunktartige Workout-Anleitungen auskommt. Im Kontext einer qualitativen empirischen Studie zeigt er Bewegungsangebote auf, die „unter der Leitidee der Befriedigung psychologischer Grundbedürfnisse“ entwickelt wurden. Auf Basis einer Analyse aktueller Alterssportkonzepte entwickelt der Gesundheitswissenschaftler so nicht nur Ausgangspunkte eines bedürfnisorientierten Alterssports, sondern auch eine „handfeste“ Indikatorenliste für die Praxis.
^^^ Weitere Buch-Infos

19.6.2017: Seniorenyogalehrer Ausbildung

19.6.2017: Seniorenyogalehrer Ausbildung

© Jürgen Reitböck / pixelio.de
© Jürgen Reitböck / pixelio.de
Du hast bereits Erfahrungen in der (Trainer-)Arbeit mit SeniorInnen? Dann könnte dich die Ausbildung „Wise Yoga Programm (WYP)“ des Pädagogischen Forum für Yoga interessieren. Hier lernst du, Yoga für SeniorInnen in einer altersgemäßen, rücken- und gelenksschonenden Übungsweise zu unterrichten. Ob in Einrichtungen oder im privaten Umfeld – das PFY setzt voraus, dass nur das unterrichtet wird, was man selbst auszuführen bereit ist. Einsatzbereitschaft und Engagement stehen bei der Ausbildung also ganz oben an.
^^^ Weitere Infos zur Ausbildung

Vater(-tags)-Workout

Vater(-tags)-Workout


Eigengewichtklimmzüge? Pillepalle! „Echte Kerle“ legen da noch eine Schippe drauf – bzw. ein Baby… Wie das funktioniert und welche weiteren sportlichen Übungen Papa-&-Kind-tauglich sind, zeigt der MALATI-Vater Alexander in diesem Video. Im Juni und Juli organisiert er wieder Wochenend-Bootcamps für Papas mit Kind(ern) im Stadtpark Lichtenberg / Parkaue.

19.-20.6.2017: HIT-TrainerIn

27.-28.3.2017: HIT-TrainerIn

© sokaeiko / pixelio.de
© sokaeiko / pixelio.de
DER HIT: Hochintensitätstraining hyped und gilt als Ganzkörpertraining für maximalen Muskelaufbau mit minimalem Zeitaufwand. In der zweitägigen HIT TrainerIn Ausbildung an der SG Berufsfachschule steht das kleine 1mal1 der HIT-Theorie und -Praxis im Mittelpunkt. So können auch deine KundInnen von der zeitsparenden Trainingsmethode profitieren.
^^^ Weitere HIT-Infos

Buch-Tipp: Die Stadt ist dein Gym

Buch-Tipp: Die Stadt ist dein Gym

2017-5_stadt-gymAn einer Bushaltestelle einfach nur warten? LANGWEILIG! Schießlich lässt sich das „Wartehäuschen“ doch hervorragend für ein kleines Street-Workout nutzen. Wie das geht, zeigen uns die Calisthenics-Experten Al und Danny Kavadlo in ihrem aktuellen Ratgeber „Die Stadt ist dein Gym“. Natürlich bleibt’s nicht bei ein paar ollen Klimmzügen oder der guten alten „Flag“. Mit ihrem „ultimativen Street-Workout“ stellen die straßenerfahrenen Personal Trainer vielmehr ein originelles Ganzkörpertraining vor, bei dem der Show-Effekt nicht zu kurz kommt. Dabei wenden sich die Brüder explizit auch an Anfänger, die sie motivieren, die Offenheit der Calisthenics-Community auf die Probe zu stellen. Und wer sich nicht in der eigenen Heimatstadt zum Street Workout traut, bekommt beim Anblick der beeindruckenden Bilder von Shootings aus 4 Kontinenten sicher Lust, die nächste Reise mit seinem ersten Straßen-Training zu verknüpfen.
^^^ Weitere Buch-Infos

Job-Tipp: TrainerIn bei Dan Trim

Job-Tipp: TrainerIn/Sport-TherapeutIn

© Juergen Jotzo / pixelio.de
© Juergen Jotzo / pixelio.de
„BGF“ steht bei DanTrim im Mittelpunkt. Du brauchst zwar keine Erfahrungen, aber Interesse an betrieblicher Gesundheitsförderung, um dich für diesen Job als TrainerIn zu bewerben. Außerdem solltest du eine A-Lizenz vorweisen können oder eine Ausbildung als Diplom-SportlehrerIn, -WissenschaftlerIn oder -TherapeutIn. Neben der Durchführung von Gesundheitschecks, Tests und Einweisungen wird auch deine Mitarbeit in der betrieblichen Gesundheitsförderung erwartet, wobei „neigungs- und bedarfsabhängige Entwicklungsmöglichkeiten“ bestehen.
^^^ Weitere Job-Infos

17.-18.6.2017: Ausbildung Jumping® Basic

17.-18.6.2017: Ausbildung Jumping® Basic

© Benjamin Hell / pixelio.de
© Benjamin Hell / pixelio.de
Warum hüpfen lernen? Jumping Fitness ist nicht mehr nur was für Trend-Opfer. Vielmehr hat der junge Trampolinsport allmählich den Gym-Mainstream erreicht und findet sich inzwischen auch bei gediegenen Fitnessstudios wie Holmes Place oder fitness & friends im Programm. Mit der Ausbildung Jumping® Basic öffnet sich dir also die eine oder andere Karrieretür.
^^^ Weitere Infos zur Ausbildung

Buch-Tipp: Zugseiltraining

Buch-Tipp: Zugseiltraining

2017-4_zugseiltrainingVor’m Hauptstadttriathlon noch ein wenig an der Zugkraft feilen? Dabei hilft der aktuelle Ratgeber „Zugseiltraining: Technik, Kraft und Ausdauer für Schwimmer und Triathleten“. Nach der obligatorischen Grundlagen-Erläuterung zum „Warum & Wieso“ stellt Frank Wechsel zahlreiche Trainingsvarianten mit dem Zugseil vor. Wâhrend sich das Training für’s Kraul- und Brust-Schwimmen leicht vorstellen lâsst, gibt der Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon aber auch Anregungen für Delfin- und Rücken-SchwimmerInnen. Dabei stehen – neben Technik und Ausdauer – vor allem Kräftigungsübungen auf dem Trainingsplan. Von Biceps und Triceps, über Rumpf und Rücken bis hin zu den Adduktoren und Abdukturen werden hier die wichtigsten Muskelgruppen (nicht nur) für den Wassersport gefordert. Die 18 Übungen und 12 Workouts mit dem Zugseil dienen sowohl als Alternative zum Training im Wasser als auch als wichtige Ergänzung.
^^^ Weitere Buch-Infos

FITNESS-TRENDS & -NEWS AUS UND FÜR BERLIN